Gemeinde Riederich Gemeinde Riederich 0
AktuellesRiederichRathausVereine, Kirchen u. a. GewerbeÖff. EinrichtungenKultur & SozialesKontakt
Gemeinde Riederich
Gemeinde Riederich




Alfred-Barner-Stadion
Bauhof
Bibliothek
Bürgerhaus
Feuerwehr
Friedhof
Gutenberghalle
Häckselplatz (Auf der Heide)
Mobile Grüngutannahmestelle
Informationen zum Buchsbaumzünsler
Jugendhaus "Alter Bauhof"
Kindertageseinrichtungen
Kernzeitbetreuung in der Gutenbergschule
Lehrschwimmbad
Rathaus
Schulen
Wasserversorgung Riederich
Archiv

Gemeinde Riederich
Mittelstädter Straße 17
72585 Riederich
Tel.: 07123-93 59-0
Fax: 07123-93 59-109
E-Mail: info@riederich.de

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo.-Di. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Do.-Fr. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di.      15.00 Uhr - 19.00 Uhr

Bankverbindungen
Kreissparkasse Reutlingen
Kto. 900 557
BLZ 640 500 00

IBAN: DE59 6405 0000 0000 9005 57
BIC: SOLADES1REU

Volksbank Ermstal-Alb eG
Kto. 250 270 005
BLZ 640 912 00

IBAN: DE19 6409 1200 0250 2700 05     
BIC: GENODES1MTZ

 






Pressemitteilung vom Landratsamt Reutlingen vom 13.03.2017

Buchsbaumzünsler wieder aktiv

Bereits im März ist der Buchsbaumzünsler an warmen Tagen wieder am Fressen: Die kleinen Raupen von circa 4 Milimeter Körperlänge kommen aus den schützenden Gespinsten im Laub, wo sie überwintert haben. Da hierzulande einzig die Larven des Buchsbaumzünslers am Laub des Buchbaumes fressen, sind die Räupchen gut zu identifizieren. Gut erkennbar ist der schwarze Kopf an dem grünen Körper mit zwei dunklen Seitenstreifen. Das Tier durchläuft weitere Larvenstadien und wächst bis zu einer Größe von 4 Zentimetern heran. In diesem Stadium verursacht er dann im Mai besonders rasch gravierende Fraßschäden.

Daher ist jetzt bereits ein wichtiger Zeitpunkt für das Eindämmen des Schädlings gekommen. Nur im derzeitigen Larvenstadium lassen sich die Raupen mit dem Pflanzenschutzmittel „Bacillus thuringiensis“ bekämpfen. Dabei handelt es sich um eine biologische Bekämpfungsmaßnahme, die als Fraßgift zum Einsatz kommt. Das Laub des kompletten Buchsbaums wird mit dem angesetzten Mittel eingesprüht. Aufgenommen wird es dann über das behandelte Laub, welches nur der Buchsbaumzünsler frisst.

Die Bekämpfung mit diesem Mittel sollte mit der nächsten warmen Phase erfolgen, welche sich für Mitte März andeutet. Außerdem sollte es zwei Tage nicht regnen, damit der Wirkstoff nicht abgewaschen wird. Auch für den zweiten Bekämpfungszeitraum im Juni gibt es eine Auswahl an biologischen oder chemischen Wirkstoffen. Das Pflanzenschutzmittel „Bacillus thuringiensis“ kann nur einmal im Jahr ausgebracht werden.


 



derzeit tritt an Buchsbaumgewächsen verstärkter Befall mit dem Buchsbaumzünsler auf und wir haben zahlreiche Anfragen, wie befallene Pflanzen entsorgt werden können. Befallene Pflanzen und Pflanzenteile können auf den Häckselplätzen wie üblich, getrennt nach holzigem und nichtholzigem Material, angenommen werden. Das holzige Material, mit einer Aststärke von daumendick bis ca.15 cm Durchmesser, wird gehäckselt und anschließend in Heizkraftanlagen energetisch verwertet. Nichtholziges Material, mit einer geringeren Aststärke wird in Containern gesammelt und geht in die Kompostierung. Bei beiden Verfahren wird der Buchsbaumzünsler abgetötet.


 



In diesem Jahr scheint der Buchsbaumzünsler im Gemeindegebiet verstärkt aufzutreten, daher empfehlen wir dringend Ihre Buchsbäume auf Befall zu kontrollieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. So soll einerseits die Verbreitung des Schädlings eingedämmt und andererseits größere Schäden am Bestand vermieden werden. Ohne regelmäßige Kontrolle und Bekämpfung der Raupe werden die befallenen Sträucher bis zum kompletten Absterben geschädigt.

Weitere Informationen über den Buchsbaumzünsler und dessen Bekämpfung entnehmen Sie bitte der Publikation des landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg (http://www.ltz-bw.de/) unter Kulturpflanzen > Haus- und Kleingarten > Schadorganismen > Insekten > Buchsbaumzünsler. Diese liegt auch in ausgedruckter Form im Bürgerbüro des Rathauses zur Einsicht aus.


 




  Copyright © 2023. Letzte Aktualisierung am 13.03.2017  

Gemeinde Riederich Gemeinde Riederich